FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Parkett Landhausdielen.

Landhausdielen: Verlegung

Grundsätzlich ist das möglich. Sie sollten sich jedoch für eine harte Holzart wie z.B. Eiche oder Nussbaum entscheiden und außerdem zu einer lackierten Oberfläche greifen. Der Lack hat mit Nässe und Feuchtigkeit kein Problem, ein gründliches Lüften nach dem Duschen ist wichtig. Zudem sollte eine Pfützenbildung vermieden werden, indem die Nässe frühzeitig aufgewischt wird und somit nicht lange auf dem Holz verbleibt. Entscheidend ist, dass das Parkett nicht schwimmend verlegt, sondern direkt vollflächig auf den Estrich geklebt wird. Die Boden Ränder werden mit Silikon abgedichtet.

Einen ausführlichen Beitrag zu Landhausdielen im Bad finden Sie in unserem Blog.

Landhausdielen: Reinigung und Pflege